www.betrug.co

Broker Betrug – So sind Sie auf der sicheren Seite

Betrug existiert bereits seit Anbeginn der Menschheit und macht selbstverständlich auch vor dem Internet nicht Halt. Gerade hier ist es mit den entsprechenden Kenntnissen besonders einfach, gutgläubige Menschen auszunutzen und sie um ihr Kapital zu erleichtern – und Kriminelle, die eine solche Absicht verfolgen, haben es selbstverständlich im Brokerage-Business besonders einfach. Häufig geben sich die Betrüger als Broker aus, gründen Scheinfirmen und belästigen Trader telefonisch sowie per Fax, E-Mail und Post. Sie geben an, das Kapital des Kunden an der Börse innerhalb kürzester Zeit vervielfachen zu können und profitieren schließlich von naiven Menschen, die ihnen ihre Kontodaten und weitere persönliche Angaben freiwillig übermitteln. Auch Online Broker, die auf den ersten Blick sehr seriös und vertrauenswürdig wirken, erleichtern ahnungslose Trader durch schlechte Wechselkurse und nachgebildete Charts immer wieder um Ihr Geld.

Um Sie vor einem Betrug oder einer Abzocke durch Kriminelle und angebliche Broker zu bewahren, haben wir verschiedene Anbieter genauestens unter die Lupe genommen und ihr Angebot detailliert auf eventuelle Gefahren für den Kunden untersucht. Im Rahmen dieser Website lassen wir Sie nun an unserem Broker Vergleich teilhaben und empfehlen Ihnen seriöse Forex Broker, bei denen Sie sicher traden können.

Jetzt beim renommierten und mehrfach ausgezeichneten Online Broker Markets.com sicher Devisen und Aktien handeln!

Was zeichnet seriöse Forex Broker aus?

Unsere Testsieger zeichnen sich in erster Linie durch die Regulierung durch zuverlässige Aufsichtsbehörden aus, die für Ihre strengen Richtlinien bekannt sind. Allerdings blieb bei unserem Test auch der Handel nicht auf der Strecke, weshalb die Sieger unseres Broker Vergleichs auch durch eine breite Produktpalette und günstige Handelskonditionen überzeugen konnten. Nach umfangreichen Tests haben sich diese drei Anbieter als besonders seriöse Forex Broker herausgestellt.

# 1- Unser Testsieger – Markets.com: Bester Online Broker

Gerade Markets.com konnte uns durch die Tatsache begeistern, dass der Kunde beim zypriotischen Broker zwischen einem Handel zu variablen oder fixen Spreads entscheiden kann. Darüber hinaus bietet unser Testsieger seinen Kunden verschiedene Handelsplattformen, eine niedrige Mindesteinzahlung von 250€ und ein attraktives Bonusmodell. Auch der Kundendienst ist erstklassig, wofür Markets.com mehrfach Auszeichnungen erhielt. In Deutschland wird dieser Broker von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert, was für deutsche Anleger höchste Sicherheit bedeutet.

# 2 – Plus 500: Bester CFD Broker

Auch Plus500, das zweitplatzierte Unternehmen in unserem Broker Vergleich, hat seinen Kunden viel zu bieten. Bei Plus500 erwartet den Trader zunächst einmal ein No-Deposit-Bonus von 25€, eine besonders breite Produktpalette an Differenzkontrakten (CFDs), die mehr als 1.000 handelbare Basiswerte umfasst und zudem zahlreiche verschiedene Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Der Handel mit CFDs ist mit einem erhöhten Risiko verbunden, worauf der Broker aber bei jeder Gelegenheit transparent hinweist. Die Regulierung der Differenzkontrakte erfolgt durch die Londoner Finanzaufsicht  FCA (Financial Conduct Authority).

# 3 – AvaTrade: Social Trading

Der irische Broker AvaTrade überzeugte uns indes durch kundenfreundliche Schnittstellen zu Social-Trading-Plattformen wie ZuluTrade und Mirror Trader. Entsprechend seines Firmensitzes erfolgt die Regulierung in Dublin durch die Irische Zentralbank. Dort werden auch alle Maßnahmen der europäischen „Markets in Financial Instruments Directive“ (MiFID) umgesetzt. Auch die verschiedenen Kontomodelle, das ECN-Marktmodell und der weitestgehend kommissionsfreie Handel haben uns im Test begeistert und spricht definitiv für einen seriösen Forex Broker. Zudem kann der Broker kostenfrei mit einem Demokonto ausprobiert werden.

*Der Handel mit einem Hebel birgt Risiken, die zum Verlust Ihres gesamten eingesetzten Kapitals führen können.

Unsere Bewertungskriterien und die Durchführung der Tests

Vor dem Forex Broker Test haben wir uns zuerst die Testkriterien zurechtgelegtIm Rahmen unseres Broker Vergleichs haben wir die Unternehmen zunächst auf Ihre Sicherheitsvorkehrungen und den Schutz der Kundengelder untersucht. Zu den entsprechenden Kriterien, die ausschlaggebend für die Sicherheit des Kunden sind, gehören zunächst selbstverständlich die Regulierung und der Firmensitz des Brokers. Darüber hinaus spielen auch die Bezahlmethoden, der Support und die Bonusbedingungen eine wichtige Rolle darüber, ob beim Broker Betrug möglich ist. Die zusätzlichen Kriterien beziehen sich hauptsächlich auf den Handel und die Kundenfreundlichkeit des Brokers, die selbstverständlich auch im Test nicht vernachlässigt werden sollten.

Weitere Kriterien sind die Verfügbarkeit und Freundlichkeit des Supports und die zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden sowie die Bearbeitungsdauer der Transaktionen. Auch haben wir die Software auf Herz und Nieren sowie die Sicherheitsstandards jedes Anbieters geprüft. Außerdem testeten wir auch die mobilen Anwendungen sofern vorhanden. Hat ein Broker bestimmte Besonderheiten, die es von allen anderen unterscheiden, fließen diese ebenfalls mit in die Bewertung ein.

Während also die Bonusbedingungen, die Regulierung, die Bezahlmethoden und der Support Aufschluss über die Seriosität des Brokers geben sollten, stellen die restlichen Kriterien einen angenehmen und einfachen Handel sicher. Ein umfangreiches Lernangebot und ein kostenloses und zeitlich unbegrenztes Demokonto sind dabei speziell für Anfänger interessant, während eine Auswahl aus verschiedenen Handelsplattformen, eine breite Produktpalette sowie niedrige Kommissionen und enge Spreads für jeden Trader von Interesse sein sollten. Ein optimales Zusammenspiel aus Sicherheit und Kundenfreundlichkeit hat schließlich unseren Testsieger ausgemacht.

Formen von Online Broker Betrug – so werden Kunden abgezockt

  • Kontosperrungen
  • verzögerte Auszahlung
  • zu hohe Spreads
  • Manipulationen

Eine unberechtigte Kontosperrung durch den Forex Broker ist dreister BetrugSollte es einmal zu einer unbegründeten Accountsperrung kommen, ist das Kapital in der Regel verloren. Der Broker sperrt dabei das Handelskonto des Kunden aus dubiosen Gründen und erlaubt keine Auszahlung des Guthabens mehr. Dieses fließt bei Brokern, die ihre Kunden mit dieser Masche betrügen, direkt in deren Taschen. Auf Nachfrage erhält man keine Antworten mehr und auch Besuche bei den angeblichen Adressen der Unternehmen fördern keine Lösung zutage. Dies kann bei Online Brokern, die einer offiziellen Regulierung unterstehen nicht passieren. Fühlt man sich ungerecht behandelt kann man sich bei der zuständigen Behörde beschweren, die die Vorgänge prüft und gegebenenfalls bis zum Lizenzentzug einschreitet.

Seriöse Broker zahlen schnell und zuverlässig und ohne Gebühren ausÄhnlich verhält es sich bei Auszahlungen, die vom Broker nicht nicht oder nur auf mehrmalige Nachfragen bearbeitet werden. Hierbei klappt die Einzahlung in der Regel reibungslos – beantragt der Kunde allerdings eine Auszahlung seines erwirtschafteten Kapitals, verlangt der Broker von ihm die Einsendung diverser Dokumente. In der Regel sollte es ausreichen, dem Unternehmen eine Kopie des Personalausweises sowie eine Kopie einer aktuellen Verbraucherrechnung zukommen zu lassen. Der Personalausweis wird dabei zur Identifizierung des Kunden verwendet, die Verbraucherrechnung zur Kontrolle der Adresse. Die Masche hinter einer verzögerten Auszahlung ist, dem Anleger zu weiteren Investitionen zu verführen.

Zu hohe Spreads sind ein gern eingesetztes Mittel von Forex BetrügernIm Laufe der Brokerage-Geschichte haben sich selbstverständlich einige Maschen herauskristallisieren können, die von den Unternehmen besonders gern genutzt werden, um ihren Kunden das Geld aus den Taschen zu ziehen. Zu den beliebtesten Betrügereien gehören zu hohe Spreads. Während der Broker zunächst angibt, einen Spread von beispielsweise 2 Pips auf offene Orders zu berechnen, wird dem Trader letztlich ein weitaus höherer Spread von seinem Gewinn abgezogen. Beim Handel über seriöse Forex Broker kann dies an einem falschen Kontomodell liegen, dem ein Missverständnis bei der Kontoeröffnung zugrunde liegt. Um einem Forex Broker Betrug vorzubeugen, sollten die Handelsbedingungen genauestens studiert werden.

Bei seriösen Forex Brokern ist eine Manipulation der Kurse ausgeschlossenEine weitere Art der Abzocke, die häufig bei kleineren und unbekannten Brokern Verwendung findet, ist die Kursmanipulation. Hierbei wird der Kauf eines Kunden beispielsweise mit einer Verzögerung von wenigen Sekunden dargestellt, während der Broker jedoch den für ihn günstigeren Kurs verrechnet. Eine solche Kursmanipulation würde einem eher unaufmerksamen Trader vermutlich gar nicht auffallen – kann allerdings im Zweifelsfall trotzdem über Gewinn oder Verlust entscheiden und zieht dem Händler nach einigen Orders das Geld aus den Taschen. Auch die Manipulation des Kurses einige Pips nach oben oder unten kann vorkommen, da die meisten Trader nicht auf dieses Detail achten.

Jetzt beim renommierten und in Deutschland regulierten Broker Markets.com sicher und zuverlässig online handeln

So schützen Sie sich vor Abzocke und erkennen einen seriösen Broker

Um sich vor Betrug durch Forex Broker zu schützen, können Sie selbstverständlich in erster Linie unseren Broker Vergleich zurate ziehen. Darüber hinaus gibt es jedoch noch weitere Vorsichtsmaßnahmen, die Sie bei der Wahl eines geeigneten Brokers beachten sollten. Zusätzliche Informationen über dieses Thema ist noch auf dieser Seite (Englisch) zu finden.

Ist das Handelskonto schließlich eröffnet, kann der Kunde den Broker einem abschließenden Test unterziehen, der die Handelskonditionen genauer unter die Lupe nehmen soll. Seriöse Broker erkennt man daran, dass sie keine extrem hohen oder zusätzlichen Handelsgebühren fordern und auch im regulären Handel angemessene Spreads, Kommissionen und Finanzierungsgebühren berechnen. Das Zauberwort lautet hierbei: Transparenz.

Mit unserem Test können Sie Forex Betrug umgehen

Um beim Handel von Forex Betrug zu vermeiden und um unseriösen Brokern nicht auf den Leim zu gehen, sollten Sie sich zunächst mit unseren Broker Tests auseinandersetzen und diese genau studieren. Wir haben für Sie bereits die populärsten Anbieter unter die Lupe genommen und sowohl auf Vertrauenswürdigkeit als auch auf Kundenfreundlichkeit getestet und unser Testergebnis schließlich in Form einer Rangliste übersichtlich dargestellt. Mit unserer Hilfe und einer gesunden Skepsis sollten Sie deshalb schnell einen empfehlenswerten Broker finden.