www.betrug.co

Plus500 Test – Unsere Erfahrungen

Plus500 wurde bereits 2008 in der britischen Hauptstadt London gegründet und untersteht seitdem der zuverlässigen und professionellen Regulierung durch die Financial Conduct Authority (FCA), die bisher keinen Plus500 Betrug aufdecken konnte. Aufgrund dessen können Trader hier guten Gewissens die zahlreichen Vorteile nutzen, die der britische CFD Broker bietet. Dazu gehört zunächst ein zeitlich unbegrenztes und risikofreies Demokonto sowie ein No-Deposit-Bonus von 25 € und ein umfangreiches Angebot an zahlreichen Währungen, Indizes, Aktien, Rohstoffen, Edelmetallen und ETFs, die allesamt als CFD gehandelt werden. In unserem detaillierten Plus500 Test erfahren Sie nun, wie empfehlenswert der britische CFD Broker wirklich ist und ob Grund zur Sorge über einen Plus500 Betrug besteht.

Jetzt beim zuverlässigen Broker Plus500 mit bis zu 7000€ Bonus Differenzkontrakte handeln!

.

Demokonto und Lernangebote: Besonders das Plus500 Demokonto überzeugt im Test

Kunden des britischen Brokers Plus500 können zunächst erste Erfahrungen im Börsenhandel mithilfe eines unverbindlichen und zeitlich unbeschränkten Demokontos machen. Dabei kann der Trader ein virtuelles Kapital von 10.000 € in den Handel mit CFD´s investieren. Gerade Einsteiger können hierbei erste Erfahrungen mit dem Handel dieses Finanzinstrumentes machen, doch auch erfahrene Händler nutzen Demokonten häufig, um auch in unregelmäßigen Abständen stets neue Strategien ohne Risiko testen zu können. Sowohl Einsteiger als auch Profis sollten jedoch stets ein Demokonto in Anspruch nehmen, um sich mit der Handelsplattform des Brokers vertraut machen zu können, bevor der Handel mit Echtgeld beginnt. Während das Demokonto bei Plus500 uns bedingungslos überzeugen konnte, mussten wir leider feststellen, dass der Broker im Bezug auf sein Bildungsangebot der Konkurrenz noch hinterher hängt. Plus500 bietet seinen Kunden nämlich ausschließlich eine schriftliche Einführung in den CFD-Handel, der ihnen die ersten Schritte auf dem Weg zum Trader erläutern soll. Webinare oder Videokurse sind hier jedoch leider nicht vorhanden, was einen kleinen Schatten über unseren ansonsten so erfreulichen Plus500 Test gelegt hat.

Software/Mobile: Eigene Tradingsoftware statt Meta Trader 4

Leider ist bei Plus500 der Handel über den beliebten MetaTrader 4 nicht möglich. Allerdings hat der britische Broker einen ansprechenden Ersatz dafür in petto: Die Tradingsoftware Plus500 überzeugt durch eine übersichtliche Benutzeroberfläche und zahlreiche verschiedene Features. Trotz allem reicht auch sie noch nicht zu 100 % an den MetaTrader heran, weshalb eine Aufstockung in diesem Bereich durchaus wünschenswert wäre. Allerdings bietet Plus500 seinen Kunden sowohl eine Download- als auch eine browserbasierte Version, was in unserem Plus500 Test durchaus als positiv zu bewerten ist. Darüber hinaus ist die Handelsplattform des Brokers auch für mobile Geräte mit iOS- oder Android-Betriebssystem verfügbar, was einen unkomplizierten und intuitiven mobilen Handel ermöglicht. Damit sammeln Kunden bei Plus500 Erfahrungen mit einem flexiblen und kundenorientierten Broker, der seinen Kunden einfachen Handel über benutzerfreundliche Plattformen anbietet.

Bonus: Ersteinzahlungsbonus von bis zu 7.000€

Zunächst profitieren Neukunde bei Plus500 von einem kostenlosen Startkapital in Höhe von 25€. Um dieses erhalten zu können ist keine Einzahlung erforderlich, allerdings läuft der Bonus nach drei Monaten ab und kann erst ausgezahlt werden, sobald der Händler 60 TPoints sein Eigen nennt. Diese TPoints werden dem Händler bei jeder Order auf sein Handelskonto gutgeschrieben – die exakte Höhe ist dabei vom Einsatz und vom gehandelten Instrument abhängig. Da dieser Bonus nicht von einer Einzahlung abhängig ist, kann er auch genutzt werden, ohne dass der Kunde reales Geld eingezahlt hat. Um einen zusätzlichen Bonus von bis zu 7.000€ erhalten zu können, ist jedoch eine Einzahlung erforderlich. Die Höhe des Bonusbetrages und der nötigen TPoints ist dabei von der Höhe der Einzahlung abhängig: Während eine Mindesteinzahlung von 100€ einen Bonus von 30€ einbringt, sofern der Trader 50 TPoints verdienen konnte, ist bei einer Einzahlung von 50.000€ und 10.000 TPoints ein Bonus von 7.000€ möglich. Mit diesem Bonuskonzept konnte der britische Broker uns im Test tatsächlich überzeugen und den Gedanken an einen Plus500 Betrug nahezu komplett aus der Welt schaffen.

Firmensitz und Bankenaufsicht: Regulierung durch die FCA verhindert jeden Plus500 Betrug

Aufgrund seines Stammsitzes im Vereinigten Königreich untersteht Plus500 der zuverlässigen Regulierung durch die Financial Conduct Authority. Diese Finanzaufsichtsbehörde ist europaweit für Ihre strengen Regelungen bekannt, die Betrug oder Abzocke nahezu unmöglich macht. Deshalb ist auch nicht damit zu rechnen, dass jemals bei Plus500 Betrug oder ähnliche unrechte Vermögensdelikte möglich wären. Darüber hinaus tragen die Risikohinweise auf der Website des Brokers, die Kapitalverwahrung der Kundengelder auf segregierten Konten und der umfangreiche Anmeldeprozess zu einem transparenten und vertrauenswürdigen Eindruck des Brokers bei. Demnach machen Kunden bei Plus500 Erfahrungen mit einem zuverlässigen und seriösen Broker, der nicht nur durch eine strenge Regulierung, sondern auch durch ein breit gefächertes Angebot an handelbaren CFD Finanzinstrumenten im Test überzeugen kann.

Tradingangebot/Märkte: Über 1.000 handelbare Basiswerte

Kunden profitieren beim Handel über Plus500 von einer breiten Angebotspalette, die über 1.000 handelbare Basiswerte umfasst. Trader können dabei Währungen, Aktien, Indizes, Rohstoffe und ETFs auf Basis der mittlerweile so beliebten CFDs aus aller Welt handeln. Besonders umfangreich fällt hierbei das Angebot an Aktien, ETFs und Währungen aus, was sicherlich zahlreiche Händler ansprechen sollte. Der Handel verspricht dabei die Auszahlung von Dividenden und einen CFD-typischen flexiblen Handel, der sowohl hohe Gewinne ermöglicht, aber auch das Risiko hoher Verluste birgt und deshalb ausschließlich von erfahrenen Tradern genutzt werden sollte. Ist jedoch die nötige Erfahrung gegeben, kann der Kunde bei Plus500 Erfahrungen mit dem Handel zahlreicher Finanzinstrumente zu großartigen Konditionen sammeln.

Der CFD Broker Plus500 kann in unserem testbericht mit vielen Vorteilen überzeugen

Bezahlmethoden: Lassen keine Kundenwünsche offen

Kunden bei Plus500 können sich ihr Handelskapital auf verschiedenen Wegen ein- und auszahlen lassen. Zunächst stehen dem Trader hier selbstverständlich die üblichen Transaktionsmethoden zur Verfügung, zu denen die Banküberweisung und die Kreditkarte gehören. Darüber hinaus können Kunden ihr Kapital hier auch über die Onlinebezahldienste Skrill und PayPal transferieren, was wir in unserem Plaus500 Test durchaus als positiv bewerten konnten. Leider ermöglichen nach wie vor nur wenige Broker eine Online Transaktion per PayPal, diese wird nur äußerst selten von Brokern angeboten. Gerade diese Tatsache sorgt dafür, dass Kunden bei Plus500 Erfahrungen mit fortschrittlichen und innovativen Transaktionsmethoden sammeln können. Gebühren werden darüber hinaus vom Broker selbst weder bei der Ein- noch bei der Auszahlung erhoben, was wir wiederum ebenfalls nur gutheißen konnten. Allerdings können vom jeweiligen Unternehmen bzw. dem Kreditinstitut oder dem Kreditkartenbetreiber selbst verschiedene Gebühren erhoben werden. Für eine genaue Auskunft muss sich der Kunde dabei an einen kompetenten Kundendienst-Mitarbeiter wenden.

Support: Leider noch ausbaufähig

Im Bezug auf den Kundensupport konnte Plus500 im Test leider nicht überzeugen: Die Kontaktaufnahme ist hierbei ausschließlich über eine E-Mail-Adresse möglich. Während der Broker zwar diverse FAQs und verschiedene Leitfäden und Videoanleitungen auf seiner Website zur Verfügung stellt, können trotz allem gelegentlich Kundenfragen auftauchen, auf die diese Leitfäden keine Antwort geben können und auch in dringenden Fällen kann sich der Kunde dabei ausschließlich per E-Mail mit dem Support in Verbindung setzen. Dabei besteht zudem der Nachteil, dass hier Wartezeiten von mehr als einem Tag möglich sind, was gerade bei dringenden Fragen beim Kunden für immense Probleme sorgen kann. Vielleicht rüstet Plus500 im Bezug auf den Kundensupport im Laufe der Zeit noch auf – wünschenswert wäre es definitiv, da die mangelnden Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme nicht für einen positiven Eindruck beim Thema Plus500 Betrug sorgen können.

Kommissionen und Spreads: Kommissionen gibt es bei Plus500 nicht

Zunächst gibt es im Bezug auf die fälligen Gebühren bei Plus500 gute Nachrichten zu verkünden: Der britische Broker erhebt beim Handel über seine Plattformen keinerlei Kommissionen. Beim regulären Handel fällt hierbei ausschließlich der Spread an, der abhängig vom Handelsrisiko, der Renditeerwartung und der Nachfrage nach dem entsprechenden Finanzprodukt ausfällt. Genaue Informationen dazu findet der Kunde jedoch bereits im Vorfeld auf der Benutzeroberfläche der Handelsplattform. Ebenso verhält es sich bei den Finanzierungskosten, die anfallen können, sofern eine Position über Nacht gehalten wird. Sollte der Kunde länger als drei Monate inaktiv gewesen sein und innerhalb dieser Zeit keinen Trade platziert haben, wird zudem eine Inaktivitätsgebühr von 5€ fällig. All diese Angaben findet der Kunde allerdings auf der Website des Brokers, was für einen transparenten Eindruck sorgt und gegen einen Plus500 Betrug spricht.

Fazit: Bester Broker für Differenzkontrakte

Plus500 überzeugt zunächst durch seine zuverlässige Regulierung durch die britische FCA sowie durch seine breite Produktpalette, die mehr als 1.000 CFD Basiswerte umfasst. Auch das zeitlich unbegrenzte Demokonto konnte uns in unserem Plus500 Test überzeugen, ebenso wie die zahlreichen Zahlungsmethoden, die auch Onlinebezahldienste beinhalten. Nachholbedarf besteht für den Broker jedoch noch im Bezug auf seinen Support, das Bildungsangebot und die angebotenen Handelsplattformen. Hier könnte der britische Broker im Laufe der Zeit den MetaTrader 4 in seine Angebotspalette aufnehmen, um auch den letzten Zweifler von sich überzeugen zu können.